top of page
Exzellente Kundenorientierung im Handel

Exzellente Kundenorientierung

Initialer Strategieworkshop: Exzellente Kundenorientierung im Handel

Wie schaffe ich es, dass alle Mitarbeiter kundenorientiert denken und handeln?

Kundenorientierung bedeutet, echte Kundenbeziehungen aufzubauen. Kundenorientierung ergibt sich aus den Praktiken, Vorgehensweisen und Strukturen in einem Unternehmen. Die Einstellung der Mitarbeiter zum Kunden ist wichtig, aber nicht ausreichend. Unternehmen sind komplexe Systeme. So manche Grundsätze im System Unternehmen existieren sogar unabhängig von den Personen. Das ist ganz ähnlich wie bei einem Brettspiel. Jede Partie wird gleich gespielt, egal, wer am Tisch sitzt. Die Spieler verhalten sich den Spielregeln entsprechend. Weicht jemand von den Regeln ab, fangen die Mitspieler ihn ein: „So funktioniert das nicht“. Das ist die Immunantwort des Systems. Wer die Kundenorientierung in seinem Unternehmen fördern will, muss die Praktiken, Regeln und eventuell auch die Strukturen im Unternehmen umfassend auf den Prüfstand stellen.

  • Wie wertschätzend ist unsere Haltung gegenüber unseren Kunden und Besuchern?

  • Wissen alle im Unternehmen was wir uns unter Kundenorientierung vorstellen?

  • Ist die Art und Weise wie wir mit unseren Kunden umgehen noch zeitgemäß?

  • Was hindert uns daran, die Verbesserung der Kundenorientierung als ganzheitliches Projekt anzugehen?

  • Wie gut schaffen wir es, eine positive Haltung zum Kunden durchgängig umzusetzen?

  • Wie sehr sind unsere Führungskräfte Vorbild in Sachen Kundenorientierung?

  • Stimmt die Struktur im Unternehmen, um eine optimale Kundenorientierung zu gewährleisten?

  • Welche Widersprüche zwischen Wirtschaftlichkeit und Kundenorientierung existieren?

  • In welchen Bereichen müssen wir die Kundenorientierung noch verbessern?

  • Wie richte ich alle meine Mitarbeiter noch kundenorientierter aus?

  • Welche Folgen können Veränderungen für mein Unternehmen haben?

  • und viele Fragen mehr

​​

Im Alltag vieler Unternehmer und Führungskräfte werden diese Fragestellungen oftmals nicht gestellt oder nur punktuell beantwortet, um dann mit einzelnen Maßnahmen offensichtliche Defizite zu beheben. In unserem Strategieworkshop „Kundenorientierung im Handel“ entsteht ein ganzheitlicher Ansatz mit dem Ziel alle Ebenen und Prozesse im Unternehmen auf eine optimale Kundenorientierung auszurichten.

Wie gehen wir im Strategieworkshop „Exzellente Kundenorientierung im Handel“ vor?

Im Kern geht es um die Frage: „Wie schlagen wir Brücken von ALT zu NEU?“. Im Rahmen des Strategie-Workshops „Kundenorientierung im Handel“ werden wir den Gedanken der Veränderung von ALT zu NEU daher immer im Kopf behalten. Im Vorfeld des Workshops nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf. Gemeinsam mit Ihnen spezifizieren wir Ziele, Themen, Teilnehmerkreis und Tagesprogramm. Dies erlaubt es uns, einen intensiven und exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Strategieworkshop vorzubereiten.

 

Basierend auf den Ergebnissen und Erkenntnissen des Strategieworkshops bearbeiten einzelne Gruppen anschließend spezifische strategische Themen. Ziel ist es, bis zum darauffolgenden Follow-up-Workshop umsetzungsfähige Strategien je Thema vorstellen zu können, die im besten Falle verabschiedet und in die Umsetzung gebracht werden.

Follow-up-Workshop (optional)

4 bis 8 Wochen nach dem Strategieworkshop kann ein Follow-up-Workshop stattfinden. So soll sichergestellt werden, dass Entscheidungen getroffen, offene Themen spezifiziert und erste Umsetzungsmaßnahmen, um die Kundenorientierung zu optimieren eingeleitet werden.

Für wen ist der Strategieworkshop
„Exzellente Kundenorientierung im Handel“ geeignet?

Der Workshop eignet sich für alle Inhaber und Geschäftsführer von Handelsunternehmen, die sich für die Zukunft mit einer exzellenten Kundenorientierung in ihren Märkten profilieren wollen. Sie wissen auch, dass es sich dabei um einen langfristig angelegten Prozess handelt und Sie jetzt die Initiative ergreifen wollen.

Was bekommen Sie am Ende des Strategieworkshops?

Aufgrund der Auftragsklärung und der Ergebnisverdichtung der Vorab-Gespräche bekommen Sie bereits zum Workshop einen Überblick über die Wahrnehmungen der Beteiligten hinsichtlich Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken, Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten. Allein diese komprimierte Fassung des Ist-Zustandes ist häufig schon eine gute Basis, um die strategischen Fragen weiter zu klären und „besprechbar“ zu machen. Nach dem Workshop haben wir es idealerweise geschafft, dass Sie und Ihr Team Strategien verabschieden und ein klares Bild von den anstehenden Aufgaben erlangen.

Warum mit Carpego?

  • Weil wir seit viele Jahren Handelsunternehmen in verschiedenen Branchen betreuen.

  • Weil wir dauerhaft Handelsunternehmen bei ihrem Wachstum begleiten.

  • Weil wir wissen, dass die besten Strategien entstehen, wenn die relevanten Führungskräfte, Wissens- und Erfahrungsträger gemeinsam daran arbeiten.

  • Weil wir geübte Strategie-Moderatoren mit einem bewährten „Methodenkoffer“ sind.

  • Weil wir ein gutes Gespür für Gruppendynamik und das richtige “Timing” für Konsens-Findung, auch in komplexen Interessenlagen mitbringen.  

Format

Strategieworkshop im Meetingraum:
Abwechslungsreiche Moderationen, Diskussionen, Einzel- und Gruppenarbeiten, WAS- und WIE-Pläne bilden die methodische Basis für diesen Strategieworkshop.
 
Dauer: 1 Tag von 09:00 bis 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: 4-12 Personen
Ort: nach Vereinbarung
Investition: 1.790,00 Euro zzgl. 19% MwSt. inklusive Konzeptionierung, Reisekosten und zzgl. Hotelübernachtung

Selbstverständlich stimmen wir uns mit Ihnen eng zu den Workshopinhalten, den geeigneten Settings, sowie einer entsprechenden Terminplanung ab.

Bereit für den nächsten Schritt? Fragen Sie uns nach einem persönlichen Angebot für Sie.

bottom of page