iStock-920911704.jpg

Elektronikhandel

Verkaufstraining für den Elektronikhandel

Moderne und vor allem wirkungsvolle Verkäuferentwicklung im Elektronikhandel soll immer das Ziel haben, die Absatzleistung der Verkäufer mittel- und langfristig zu steigern. Oft geht dies mit einer entsprechenden Weiter- und Fortbildung dieser Mitarbeiter einher.

 

Um diese möglichst effizient und nachhaltig wirksam zu gestalten, ermitteln wir mit Ihnen den tatsächlichen Qualifizierungsbedarf und untersuchen dabei folgende Punkte:

  • Analyse der aktuellen und zukünftigen Zielsetzungen im Verkauf

  • Analyse der Rahmenbedingungen, in denen die Leistungen erbracht werden sollen

  • Genaue Beschreibung der leistungstreibenden Faktoren

  • Analyse des Wissenstandes über die Verkaufskompetenzen

  • Analyse der Weiterbildungsmöglichkeiten (Zeiten, Finanzen, Ressourcen)

  • Abwägen von Kosten und Nutzen unterschiedlicher Vorgehensweisen der Weiterbildung

Folgende Methoden unterstützen die exakte Festlegung Ihres Qualifizierungsbedarfes:

  • Interviews mit den Verkäufern

  • Kraftfeldanalysen

  • 360 Grad Beurteilungen

  • Potentialanalysen der Verkäufer

  • Kundenbefragungen

  • Mystery Shopping

Durch diese Qualifizierungsbedarfsanalyse entstehen spezifische Erkenntnisse über den Wissenstand der Verkaufsmitarbeiter. Nun wird ein wirkungsvoller Maßnahmenmix geplant, der inhaltlich und zeitlich beschrieben werden kann.  Wir tragen dazu bei, dass Sie Verkäuferentwicklung in Ihrem Unternehmen mit dem geringstmöglichen Aufwand und größtmöglichem Nutzen betreiben.

Verkaufstraining für Elektrofachmärkte

Erfolgreicher Consumer Electronics verkaufen erfordert zielgerichtete Vorgehensweisen und hochprofessionelle Kommunikation: Eine positive Einstellung zum Kunden, aktives Zuhören und offene Bedarfsermittlung, korrekte Zusammenfassung der Meinungen und Wünsche des Kunden, integrative Vorschläge, gute Argumentation und Sicherheit in der Sache und im Vorgehen. In der konkreten Verkaufssituation nutzt der versierte Verkäufer bewusst seine Kommunikations- und Ausdrucksmöglichkeiten, seine Persönlichkeit, sein Verkaufsumfeld und seine Werkzeuge – immer im Bewusstsein der direkten Ausrichtung auf seinen Kunden.

In unseren Verkaufsseminaren und Verkaufstrainings werden deshalb sowohl die kommunikationspsychologischen Grundlagen der Gesprächsführung im Verkauf von Consumer Electronics erarbeitet. Durch die Verwendung klarer Gesprächsstrukturen und bewusstem Kommunikationsverhalten erhöht sich die Kompetenz Ihrer Verkäufer in jeder Situation.

  • Verkaufstechniken für Verkäufer im Elektrofachmarkt

  • Verkaufstechniken für Profis im Elektrofachmarkt

  • Gesprächs- und Verhandlungsführung

  • Mit Persönlichkeit hochwertige Produkte verkaufen

  • Die professionelle Nutzenargumentation

  • Verkaufsprozesse effizient gestalten

  • Techniken im Verkaufsabschluss

  • Verhandeln und Preisargumentation

Die Carpego Verkäuferseminare zeichnen sich durch anschauliche und praxisnahe Vermittlung aus und orientieren sich an den neuesten Erkenntnissen der Lernbiologie.

Verkaufscoaching für Elektronikverkäufer

Die dauerhafte und zielgerichtete Verbesserung von Verkaufsgesprächen erfordert ein bewusstes Verhalten und Vorgehen im Verkaufsablauf. Ein Verkaufsseminar stellt den ersten Schritt auf dem Weg zu besserer Verkaufskompetenz dar, kann aber nur den Anstoß zu verbesserter Dialogführung mit Kunden bilden. Das Verkaufscoaching mit dem Erkennen eigener Verhaltensmuster ist der zielgerichtete Ansatz, um nachhaltige Veränderungen einzuleiten und zu manifestieren

 

Durch das Analysieren seiner eigenen Verkaufsgespräche erkennt der Elektronikverkäufer seine Stärken, die er weiter und bewusster einsetzen kann. Er erfährt aber auch seine Entwicklungsfelder, in denen er sich von Gespräch zu Gespräch, von Coaching zu Coaching mehr zum zielführenden Verkaufsverhalten hin verbessert.

 

Durch das Verkaufscoaching werden Ihre Verkäufer in die Lage versetzt, durch praxisorientiertes Coaching die Bedeutung der Gesprächsführung im Verkauf von Consumer Electronics weiter zu entwickeln. Es werden Verkaufsgespräche analysiert, praktische, erprobte und wirksamkeitsorientierte Techniken geübt und reflektiert, die den Umgang mit dem Kunden im einfacher machen und die Motivation für die Verkaufsaufgabe deutlich erhöhen.

 

Das Verkaufscoaching für Elektronikverkäufer durchläuft in der Regel mehrere Phasen, von der Vorbereitung bis zur Lernzieldefinition mit dem Verkäufer am Ende des Verkaufscoachings.

 

  • Klärung der Ausgangssituation und des Sach- und Situationszusammenhangs für das Coaching

  • Klärung des Anliegens und der Coachingziele aus Sicht des Verkäufers

  • Erarbeitung von Coaching-Zielen mit dem Elektronikverkäufer

  • Diagnose und Betrachtung von verborgenen Potenzialen beim Verkäufer

  • Erarbeitung von geeigneten Schritten zur Verbesserung oder Umsetzung

  • Feedback und Vereinbarungen zur Umsetzung

Jedes Verkaufscoaching bietet eine Reihe von Ansätzen, die der Coach und der Elektronikverkäufer gemeinsam diskutieren können. Bei allen Coachingthemen achtet der Coach darauf, dass diese immer im Gesamtzusammenhang betrachtet werden und der Verkäufer keine einseitige Sichtweise und Beurteilung des Sachverhaltes vornimmt.

 

Vorgehensweisen oder Lösungen werden immer gemeinsam erarbeitet. Der Coach ist der Fragende. Ziel ist dabei immer, dass der Verkäufer selbst Lösungen findet und Alternativen hat, wenn die erste Lösung nicht gefällt oder im Verkaufsgespräch nicht funktioniert. Ein Performance-Coaching endet erst dann, wenn es eine eindeutige Absprache und Vereinbarung zwischen Coach und Verkäufer gibt. Die Absprachen können sich auf konkrete Kundenziele beziehen, die der Verkäufer umsetzen soll. Es können aber auch Vereinbarungen über zukünftige Verhaltensweisen sein, die der Verkäufer anstreben soll.

Ausbildungsprogramm zum firmeninternen Verkaufscoach

Einige unserer Kunden möchten den Trainingsprozess Zug um Zug selbst in die Hand nehmen. Dazu finden wir führende Mitarbeiter Ihres Unternehmens um sie zu internen Verkaufscoaches zu machen. Mit Hilfe Ihrer nun firmeninternen Verkaufscoaches sind Sie als Unternehmer in der Lage die Lernprozesse im Rahmen der Verkäuferentwicklung selbst aufrecht zu erhalten und sogar weiter zu verbessern.

 

Wir sprechen mittlerweile von einer „selbstlernenden Organisation“. Das Wissen und Know How übers Verkaufen steigt in Ihrem Unternehmen sprunghaft an. Ihre eigenen internen Verkaufscoaches sprudeln vor Ideen und besser verkaufen wird zum Focus für alle. Ihr Unternehmen macht sich so auch unabhängiger von externen Dienstleistern.

 

Unsere Vorgehensweise zu Ausbildung der internen Verkaufscoaches erfolgt schrittweise.

Seminar „Fit for Coaching“ - Ausbildung für interne Verkaufscoaches

Hier erfolgt eine gedankliche Verankerung der zukünftigen Hauptaufgaben für die Seminarteilnehmer, in deren neuen Rolle als interne Verkaufscoaches. In einem strukturell und logisch nachvollziehbaren Ablauf werden die nötigen Fertigkeiten entwickelt, warum, wann und wie welche Einzelschritte im Rahmen des Verkäufercoachings eingesetzt werden.

  • Was ist eigentlich Performance-Coaching für Verkäufer? (Begriffserklärung, Abgrenzung)

  • Coach, Coachee und deren Beziehung (Haltungen und Rollen der Beteiligten)

  • wichtige Psychologische Grundlagen

  • der Coachingprozess (Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung)

  • effektive Coachingwerkzeuge (Fragetechnik, Zielentwicklung, Perspektivenwechsel, uvm.)

  • Studium der „Soll-Verkaufsgespräche“

  • Zuordnung der interaktiven Aspekte im Verkaufsgespräch

  • praktische Übung durch Simulation der „Soll-Verkaufsgespräche“

  • Auswertung der Soll-Verkaufsgespräche nach quantitativen und qualitativen Kriterien

  • Initialisierung – Anwendung der Coachingwerkzeuge im Rahmen von Übungen

Begleitung der internen Verkaufscoaches: passiv, aktiv, eigenständig

PASSIV: Der interne Verkaufscoach ist Zuhörer und Beobachter während der Carpego Coach ein Verkaufscoaching mit einem Kollegen ein Verkaufscoaching macht. Ein Feedbackgespräch erfolgt danach immer.

AKTIV: Der interne Verkaufscoach übernimmt zu 50% das Verkaufscoaching und bekommt jederzeit Unterstützung von dem Carpego Coach.

EIGENSTÄNDIG: Der interne Verkaufscoach führt das Verkaufscoaching zu 100% selbstständig durch und bekommt vom Carpego Coach ein qualifiziertes Feedback über seine Leistung im Rahmen seines Verkaufscoachings.

Supervision der internen Verkaufscoaches

In regelmäßigen Intervallen besuchen wir Ihre internen Verkaufscoaches und erarbeiten mit ihnen noch mehr Coachingtechniken. Je freier und eigenständiger die internen Verkaufscoaches arbeiten, desto besser ist es. Fehlentwicklungen durch besonders hohe Eigeninitiative einzelner internen Verkaufscoaches können eintreten. Im Rahmen der Supervision können wir für Sie prüfen, ob Ihre internen Coaches noch im eigentlichen Sinne der Mission arbeiten. So sind Sie in der Lage ungewünschte Tendenzen zu korrigieren.

Sprechen Sie uns an

Vertrauen Sie uns und unseren Erfahrungen in der Konzeptionierung von Verkaufstrainings für den Elektronikhandel. Wir werden Ihnen das perfekte Format für Ihre Unternehmenssituation nennen und Ihnen ein konkretes und umsetzungsreifes Konzept erstellen.

Testen Sie unsere Kompetenz für Verkaufstrainings im Elektronikhandel

Wir sind uns sicher, dass wir Sie und Ihre Verkäufer für unsere Verkaufsthemen begeistern können. Ein erstes Kennenlerngespräch, bei dem wir oft schon das gemeinsame Vorgehen erarbeiten, ist für Sie freilich immer unverbindlich und kostenlos. Uns ist es wichtig, dass wir gut zueinander passen. Nur so ist es sichergestellt, dass die Verkaufstrainings auch wuchtig wirken.